The Walking Dead Band 29

© The Walking Dead Bd. 29

Ich bin die Prinzessin von Pittsburgh!“

Dass ein begeisterter Comic-Fan aus Kentucky in naher Zukunft die Szene so richtig umkrempeln würde, mit dem hätten wohl auch die schärfsten Beobachter nicht gerechnet. Als allerdings dass dritte Heft der Serie The Walking Dead einen Anstieg der Verkaufszahlen einläutete, war schlagartig klar, dass genau jetzt ein neuer Abschnitt in der Geschichte von Image Comics beginnen würde. Doch der Reihe nach: Robert Kirkman begann seine Karriere bei Image Comics mit der Mini-Serie SuperPatriot. Kurz darauf folgte sein erster von Erfolg gekrönter Superhelden-Titel, Invincible, der ihn in neue Sphären vorstießen ließ. Trotz des schnellen Erfolgs wäre The Walking Dead beinahe niemals publiziert worden, denn die damalige Image-Führung hatte erhebliche Zweifel bezüglich der Verkaufschancen eines Zombie-Titels. Beinahe 15 Jahre und 177 Ausgaben später sollten sich diese Zweifel nun endgültig zerstreut haben. Der Erfolg, den diese Reihe feierte und deren Einfluss auf sowohl Politiken unterschiedlicher Verlage als auch auf die tatsächlichen Kreativen, stellt nach wie vor einen Meilenstein in der langen Geschichte der Comics dar. Im deutschsprachigen Raum befindet sich die Geschichte rund um den Polizisten Rick Grimes bereits bei der 29. Hardcover-Ausgabe und besticht nach wie vor durch die selben Qualitäten, welche die Serie so groß gemacht haben. Die Adaption des Formats, welche von Cross Cult seit Beginn vorgenommen wird, erweist sich nach wie vor als Erfolg, der sich nicht nur im Regal sehen lässt.

Nach den Geschehnissen im vorherigen Band versuchen die Beteiligten nun auf ihre eigene Art den Verlust und die damit verbundene Trauer zu kompensieren. Rick, der nach wie vor der soziale Kleber eines fragilen gesellschaftlichen Gefüges ist, sieht sich gezwungen, unpopuläre Entscheidungen zu treffen, welche die Gemeinschaft einmal mehr auf eine Belastungsprobe stellen. Zudem scheint es, dass sich ein neuer potentieller Verbündeter auftut, welcher der Gruppe in dieser schwierigen Phase helfen könnte. Ein eigens zusammengestelltes Team soll herausfinden, ob man diesen Leuten trauen kann und ob diese friedlich gesinnt sind. Während also die einen mit Aufbauarbeiten und der seelischen Aufarbeitung beschäftigt sind, beginnt für die anderen schon das nächste Abenteuer. Das Auftauchen einer neuen Figur, die nicht nur aufgrund ihres schrillen Aussehens Neugierde weckt, ist auf dieser Reise nur eines, der vielen Erlebnisse. Maggie Greene, die designierte Anführerin der Anhöhe, gibt unterdessen den Befehl, den von Rick begnadigten Negan zu beschatten. Den brutale Mörder ihres Mannes einfach so ziehen lassen, kommt für sie nicht in Frage. Als sie ihm jedoch am Ende gegenübersteht, lernt auch Maggie eine völlig neue Seite an ihm kennen. Ob sie dies allerdings davon abhält, ihren persönlichen Rachefeldzug zu überdenken, darf zumindest angezweifelt werden.

Es ist sicherlich müßig nach Band 29 über die Vorzüge dieser Serie zu sprechen. Die Tatsache, dass es Kirkman und Adlard nach wie vor schaffen sowohl den eigentlichen Plot als auch die Figurenkonstellation innerhalb der Geschichte in einer perfekten Balance zu halten, sollte Beweis genug für die Stärke dieser Serie sein. Obwohl die bereits fortgeschrittene Nummerierung einige Leser abschrecken könnte, sei gesagt, dass ein Quereinstieg bei The Walking Dead durchaus möglich und absolut empfehlenswert ist. Das standesgemäße Vorwort, welches Cross Cult den Bänden stets hinzufügt, klärt die vergangen Ereignisse präzise auf, ohne jedoch die Spannung der Lektüre zu mindern. Zusätzlich beginnt dieser Band neuerlich einen Spannungsbogen aufzubauen und eignet sich somit fabelhaft für ein etwaiges Hineinschnuppern.

Ob der doch brutal anmutenden Handlung und der oftmals verstörenden Thematik ist The Walking Dead sicher keine Serie, die jeden abholt. Dass man mit dieser Reihe allerdings einen hochqualitativen Meilenstein innerhalb der Comic-Branche in den Händen hält, gilt als ebenso gesichert. Wer also schon länger auf einen kleinen Anstoß wartet, neue Gewässer zu erkunden, dem sei gesagt: Zugreifen!

BEWERTUNG: 4 von 5 Sternen

Titel: The Walking Dead
Verlag: Cross Cult
Format: Hardcover
Originalausgaben: US The Walking Dead #169-173
Autor: Robert Kirkman
Zeichner: Charlie Adlard & Stefano Gaudiano, Cliff Rathburn
ISBN: 978-3-95981-233-7